Buchbesprechung : Islam in der Krise von Michael Blume

Ein sehr informatives Buch. Die zentralen Thesen lauten : Der Islam hat unter anderem aufgrund der Ablehnung des Buchdrucks den Anschluss verloren. Viele statistisch dem Islam zugeordnete Menschen haben eigentlich innerlich dem Islam die Gefolgschaft gekündigt, daher wird die zahlenmässige Stärke der tatsächlichen Muslime überschätzt. Der Islam befindet sich im Todeskampf. Er gleicht einem im Fieber liegenden Sterbenden, der wild um sich schlägt.

DasBuch ist wegen seiner ungewöhnlichen Thesen lesenswert. Allerdings reicht es nicht aus, um sich umfassend über den modernen Islam/Islamismus zu informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.